600 pixels wide image

Newsletter Mai 2020

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Mitglieder der Volkssolidarität,
alles neu bringt der Mai! So auch unser aktueller Newsletter mit Informationen zu unserer Spendenaktion #GutesimSinn, unseren Forderungen im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie, unserer Stellungnahme zur Rentenwertbestimmungsverordnung 2020 und vielem mehr. Bleiben Sie gesund!

Aktuelles aus dem Bundesverband

290 pixel image width

#GutesimSinn Spendenaktion

Mit unserer Spendenaktion #GutesimSinn wollen wir unsere von Isolation betroffenen Bewohner/-innen in der Pflege und unsere Pflegekräfte unterstüzen. Jetzt spenden!

"Bündnis für Gute Pflege" wendet sich an Bundesgesundheitsminister

Mit einem Brief an Minister Spahn und die zuständigen Landesminister/-innen appelliert das "Bündnis für Gute Pflege" die Ausstattung mit Schutzkleidung in der Pflege mit höchster Priorität voranzutreiben. Zum Beitrag

Volkssolidarität zum Tag der Arbeit: Systemrelevanz spiegelt sich häufig nicht im Gehalt wider

"Viele Menschen leisten derzeit unschätzbare Dienste für das Allgemeinwohl, häufig unter Gefährdung ihrer eigenen Gesundheit. Die Coronavirus-Krise führt uns vor Augen, dass wirklich systemrelevante Arbeit häufig nicht angemessen entlohnt wird", erklärt der Präsident der Volkssolidarität Dr. Wolfram Friedersdorff anlässlich des Tages der Arbeit am 1. Mai. Zur Meldung

Corona-Krise: Volkssolidarität lehnt Isolation Älterer strikt ab

"Es gilt die ältere Generation besonders zu schützen, um das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu verringern. Die paternalistische Bevormundung einschließlich Isolation und Quarantäne Älterer, auch in Pflegeeinrichtungen, lehne ich strikt ab", sagt Dr. Wolfram Friedersdorff anlässlich der Diskussion über die Isolation von vulnerablen Bevölkerungsgruppen. Zur Meldung

Pflegeheime sind keine Gefängnisse

Die Volkssolidarität fordert Bund und Länder dringend auf, ihren Beschluss von Mitte April so schnell wie möglich umzusetzen und die andauernde Isolation von Älteren in Pflegeeinrichtungen zu beenden. "Die massiven Einschränkungen der Menschenrechte sind ein handfester Skandal und zeigen ein Menschenbild, das mit den Werten der Volkssolidarität nicht vereinbar ist", erklärt der Präsident der Volkssolidarität Dr. Wolfram Friedersdorff. Zur Meldung
290 pixel image width

Aktuelle Informationen zu Corona

Auf unserer Informationsseite finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Informationen zum Corona-Virus, aktuelle Gesetzesvorhaben zur Bekämpfung der Auswirkungen der Covid-19 Pandemie und Hilfsangebote, die fortlaufend aktualisiert und ergänzt werden. Zur Seite

KiTas als Orte der Bildung und Beziehung begreifen

Im Exit-Plan der Bundesregierung ist bisher von einer Öffnung der Krippen und Kitas in absehbarer Zeit noch keine Rede. Die Bedeutung von Krippe, Kindergarten und Grundschule sowohl für die sozial-emotionale Entwicklung als auch für die Überwindung von Bildungsbenachteiligung im Elternhaus wird in den Diskussionen außer Acht gelassen. Die Volkssolidarität fordert Bedarfe kleiner Kinder und deren Eltern in der Exit-Strategie zu berücksichtigen. Zum Beitrag

Volkssolidarität begrüßt 4-Phasen-Plan zur Öffnung der KiTas

"Für uns stehen die Rechte der Kinder auf Schutz, Bildung und Förderung an erster Stelle. Deshalb begrüßen wir es sehr, dass der Phasenplan zum Wiedereinstieg vor allem jene Kinder in den Fokus rückt, deren Schutz oder Entwicklung gefährdet, die kurz vorm Einstieg in die Schule stehen und deren Eltern systemrelevant, alleinerziehend und krank sind", sagt der Präsident der Volkssolidarität Dr Wolfram Friedersdorff. Zur Meldung

Corona-Sonderprämie von 1.500 Euro in der Pflegebranche

Die Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) haben sich auf Eckpunkte eines Tarifvertrages für eine Corona-Sonderprämie in Höhe von 1.500 Euro geeinigt. Zum Beitrag

Volkssolidarität fordert allgemeinverbindliche Bonuszahlung für Pflegekräfte

Der zwischen der Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) und der Gewerkschaft ver.di ausgehandelte Tarifvertrag über einen einmaligen Bonus für Pfleger/-innen in Höhe von bis zu 1.500 Euro muss schnellstmöglich allgemeinverbindlich erklärt werden, sagt der Präsident der Volkssolidarität. Zur Meldung
290 pixel image width

Volkssolidarität bedankt sich mit 10.000 Osterhasen

Die Volkssolidarität organisierte mit ihren Partnern der Deutschen Bahn und "Wir für Gesundheit" eine kleine Überraschung in Form von 10.000 Lindt-Schokoladen-Osterhasen für die Pflege- und Betreuungskräfte der Volkssolidarität. Zum Beitrag

Corona-Epidemie: Auswirkungen auf die sozialpolitischen Interessenvertretung der Volkssolidarität

Dr. Alfred Spieler, Mitglied der AG Sozialpolitik beim Bundesverband der Volkssolidarität, kommentiert den Brief des Präsidenten und des Bundesgeschäftsführers zur Corona-Krise und betont die Bedeutung der sozialpolitischen Interessenvertretung der Volkssolidarität. Zum Beitrag

Coronavirus: Informationen für Eltern von Kitakindern 

Um der weiter fortschreitenden Ausbreitung von Covid-19 entschlossen entgegenzuwirken, sind unsere Kindertagesstätten geschlossen. Wer hat Anspruch auf Notbetreuung? Was passiert mit den Elternbeiträgen? Wie kann sich mein Kind zu Hause weiterbilden? Wir haben zahlreiche Links für Eltern und Kinder zusammengestellt, die fortlaufend aktualisiert werden. Zum Beitrag
290 pixel image width

Kampagne #GutesimSinn

Die Kampagne der Volkssolidarität zielt auf die Nachwuchs- und Mitarbeitergewinnung. Auf www.gutesimsinn.de können sich Interessierte für einen Ausbildungsplatz, einen Job, ein Ehrenamt oder als Mitglied bewerben. Zur Seite

Renten in Ostdeutschland steigen um 4,2 Prozent

Aus dem Referentenentwurf des BMAS zur Rentenwertbestimmungsverordnung 2020 geht hervor, dass sich die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt im Jahr 2019 auch für Rentner/-innen bemerkbar macht. In einer ans BMAS verschickten Stellungnahme begrüßt der Bundesverband der Volkssolidarität diese Entwicklung, weist aber gleichzeitig darauf hin, dass der positive Trend sich nicht fortsetzen wird. Zum Beitrag

#GleichImNetz: Volkssolidarität-Profil bei "Wir sind Parität"

Die Online-Plattform "Wir sind Parität" veranschaulicht die Breite und Vielfalt der paritätischen Mitgliedsorganisationen und ihrer Aktivitäten. Unter dem Motto "Wir sind viele und wir zeigen es, wir sind Parität!" setzen wir uns gemeinsam für unsere Werte Vielfalt, Offenheit und Toleranz ein. Auch Sie haben die Möglichkeit, Ihre Organisation und Ihr Engagement bekannt zu machen, denn je mehr Organisationen mitmachen, desto stärker wird unser Netzwerk! Zur Plattform

Aktuelles aus den Verbandsgliederungen

Volkssolidarität Stadtverband Chemnitz e.V.: Telefonbesucher/-innen gesucht

Die Professur für Angewandte Gerontopsychologie der Technischen Universität Chemnitz und die Volkssolidarität Stadtverband Chemnitz haben gemeinsam dazu aufgerufen, ältere Menschen durch Telefonanrufe vor der Vereinsamung zu bewahren. Zum Beitrag

Volkssolidarität Stadtverband Leipzig e.V.: Helfen in der Corona-Krise

In Leipzig und andernorts bringt die Corona-Krise neue soziale Initiativen hervor, Nachbarschaftshilfe wird wieder großgeschrieben. Auch die sozialen Einrichtungen meistern die Situation, nicht zuletzt durch das engagierte Mitwirken ihrer Mitarbeiter/-innen. Ein Blick in ihre Arbeit

Neues aus dem VS-Shop

Wiederverwendbare Mund-Nasen-Masken sorgen für weniger Müll

Minimieren Sie die Ansteckungsgefahr für sich und andere mit einer Mund-Nasen-Maske. Diese können Sie ganz bequem und schnell in unserem Onlineshop bestellen. Unsere wiederverwendbaren und waschbaren Masken werden nachhaltig in Portugal gefertigt und sind in verschiedenen Farben erhältlich. Zum Shop

Neues Jahr - neuer POKAWAKA - jetzt vorbestellen!

Der neue POKAWAKA 2021 (Postkartenwandkalender) befindet sich derzeit in der Gestaltungund kann ab Mai in unserem Onlineshop vorbestellt werden. Mit neuen Motiven wird er für das neue Jahr wieder viel Freude bereiten. Bestellen Sie rechtzeitig vor und profitieren Sie von den günstigen Preisen der Erstauflage. Zum Shop
Folgen Sie uns bei twitter!
twitter

Volkssolidarität Bundesverband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Alte Schönhauser Str. 16
10119 Berlin
Deutschland
030-27 89 70
bundesverband@volkssolidaritaet.de
www.volkssolidaritaet.de

CEO: Alexander Lohse
Register: Vereinsregisternummer beim Amtsgericht Charlottenburg: 10445 Nz
Tax ID: 27 / 680 / 55179
Geschäftsführung gemäß § 30 BGB:
Alexander Lohse (Bundesgeschäftsführer)

Vorstand im Sinne von § 26 BGB:
Dr. Wolfram Friedersdorff (Präsident)
Christian Herrgott (Vizepräsident)
Olaf Wenzel (Vizepräsident)

Für den Inhalt der Webseiten des Bundesverbandes ist der Vorstand verantwortlich. Für die Inhalte von innerhalb der Domain www.volkssolidaritaet.de angegliederten selbstständigen Auftritten von Gliederungen, Einrichtungen oder Projekten der Volkssolidarität, die über eine eigene Titelleiste und ein eigenes Impressum verfügen, sind die dort ausgewiesenen Personen verantwortlich.

Information nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):
Die Volkssolidarität Bundesverband e.V. ist weder verpflichtet noch dazu bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teilzunehmen.

Redaktion:
Anna Knüpfing
E-Mail: anna.knuepfing@volkssolidaritaet.de

Datenschutzbeauftragte:
Katja Rosendahl
E-Mail: datenschutz-mv@volkssolidaritaet.de

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.